Anästhesie

Für zahlreiche Untersuchungen und chirurgische Eingriffe sind Allgemeinnarkosen notwendig. An unserer Klinik wird die Narkose den jeweiligen Erkrankungen bzw. Operationen speziell angepasst. Damit halten wird die Belastung für unsere Patienten so gering wie möglich.

Alle Tiere werden mit einer Intubationsnarkose (direkt mit einem Schlauchsystem in die Luftröhre) und Sauerstoff/Luft/Isofluran operiert. Zur Überwachung der Patienten verfügen alle Operationplätze über hochmoderne Kontrollmonitore (Vet-Specs der Firma Mano Médical), wie sie auch in der Humanmedizin üblich sind. Es wird der CO2-Gehalt der Ausatemluft (Kapnographie), ein EKG und der Puls, die Sauerstoffsättigung (Pulsoxymetrie) und die Narkosegase gemessen. Bei bestimmten Operationen wird zusätzlich die Atmung der Patienten unterstützt, bzw. vollständig vom Narkosegerät übernommen. Eine Unterkühlung der Tiere während einer Operation wird durch Lagerung auf einer Wärmematte verhindert.

Nach dem Eingriff kommen die Tiere in unseren Aufwachbereich, wo sie bis zum Erwachen aus der Narkose weiterhin engmaschig kontrolliert werden.