Kernspintomographie – Was ist das?

Die Kernspintomographie (auch Magnet-Resonanztomographie = MRT oder „nuclear magnetic resonance imaging = NMR oder MRI genannt) stellt eines der modernsten bildgebenden Verfahren in der Tier- und Humanmedizin dar.
Die MRT erschließt der Tiermedizin ohne ionisierende Strahlen endlich all die Regionen des Körpers, die bislang dem konventionellen Röntgen, dem Ultraschall und sogar der Computertomographie verschlossen blieben. Sie besticht durch ihre hervorragende Darstellung der inneren Organe und des Weichteilgewebes in verschiedenen Kontrasten. Damit gelingt eine Unterscheidung von pathologischen und physiologischen Strukturen sowie eine exakte anatomische Bildgebung in unterschiedlichen Schnittebenen.