Zuchtuntersuchungen

Bestimmte Hunde- und Katzenrassen (z. B. Boxer oder die Maine Coon Katze) unterliegen sogenannten Rassedispositionen für angeborene oder genetisch bedingte, erworbene Herzerkrankungen. Diese Erkrankungen können von den Elterntieren unter Umständen auf die Nachkommen übertragen werden. Daher fordern einige Zuchtverbände eine offizielle Untersuchung von Zuchttieren auf spezielle Herzerkrankungen. Diese Untersuchung beinhaltet in der Regel eine echokardiographische Untersuchung.

Unsere Oberärztin für Kardiologie, Dr. Lisa Keller, ist zertifizierte Untersucherin des Collegium Cardiologicum, welches die Zuchtuntersuchungen beim Hund regelt. Desweiteren haben wir die Untersuchungsbefugnis im Rahmen des Paw Pads Programms zur Zuchtuntersuchung bei Katzen. Damit sind wir in der Lage, Ihnen als offizielle Untersucher für Zuchtuntersuchungen bei Hunden und Katzen zur Verfügung zur stehen.